Category

Mic News

mic at six | Monthly Gallery Update Oktober 2015

By | Bloggiversum, Mic News
mic-at-six-gallery-teaser-okt2015

Auf das Bild klicken, um zur Galerie zu gelangen

Wow, schon wieder der sechste. Ein neuer Mic at Six Monat ist komplett: Mic at Six – Monthly Gallery Oktober. Das Projekt entfaltet sich weiter, die Charaktere werden griffiger, das tägliche Zeichnen geht langsam in Fleisch und Blut über. Vielen Dank an euch treue Wegbegleiter, die ihr mir mit lobenden Daumen, knackigen Kommentaren und motivierenden Mails zur Seite steht. Also, weiter geht’s. Bis morgen um sechs :-) Euer Mic

Animationsfilm über die Entstehung des Lebens

By | Mic News

Wie ist das erste Leben auf der Erde entstanden? Es lohnt sich ein bisschen über diese Frage nachzudenken. Es ist eine der ganz großen Fragen der Menschheit, auf die wir nie eine endgültige Antwort finden werden. Es gab schließlich keine lebenden Zeugen. Oder? ;-)

Eine ganze Reihe kluger Köpfe entwickelten im Laufe der Menschheitsgeschichte ziemlich beeindruckende Theorien, wie, wann und wo das Leben seinen Lauf genommen haben könnte. In meinem neuen kurzen Animationsfilm „Vom Stein zum Sein“ stelle ich eine verhältnismäßig junge Theorie vor, die der Wissenschaftler William Martin von der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf zusammen mit seinem Kollegen Michael Russell entwickelte: „Hydrothermalquellen und der Ursprung des Lebens“.

Für das Projekt habe ich Professor Martin an der Uni Düsseldorf besucht und interviewt und nebenher quasi noch eine kleines Chemie-Studium absolviert ;-) Grob gesagt: es geht um chemische Evolution und sogenannte Schwarze Raucher. Ich sage euch, da raucht einem wirklich der Schädel. Dieses Thema anschaulich und unterhaltsam in 4 Minuten zu vermitteln, war eine spannende Herausforderung! Ist es gelungen?

Hier könnt ihr einen Ausschnitt der Animation sehen: Vom Stein zum Sein – Die Entstehung des Lebens.VomSteinzumSein-Titel

Die Animation wird exklusiv in der faszinierenden Ausstellung „Leben in der Dunkelheit“ im LWL Museum für Naturkunde, Münster präsentiert. 22. Mai 2015 – 29. Mai 2016. Ich ermutige euch dazu, das Internet zu verlassen für einen erlebnisreichen Museumsbesuch im schönen Münster :-) Mein Animationsfilm ist nur ein winziger Beitrag zu einem riesigen Gesamtkunstwerk, an dem viele begnadete Künstler, Handwerker, Wissenschaftler über die letzten Monate gearbeitet haben. Abgefahrene Exponate, witzige Mitmachstationen, geniale Installationen, Grafiken und Filmbeiträge! Ein großes Kompliment an die Ausstellungsmacher.

Was ist eigentlich aus der Maus geworden?

By | Mic News

Trailer_Stickstoff

Der kleine Stargast aus meiner Fotosynthese Animation hat einen endgültigen Auftritt in einem weiteren Lehrfilm von mir: Der Stickstoffkreislauf. 
Oh ja, Stickstoffkreislauf – eines der absoluten Lieblingsthemen der Biologie – wer erinnert sich? ;-) Hier ein kleiner Trailer zum Film, wer gucken mag.

Fotosynthese – neuer Trailer

By | Mic News

Slider_Fotosynthese

 
Mein Animationsfilm zur Fotosynthese läuft nun schon länger erfolgreich im Programm der FWU.  In 2013 wurde er auch auf dem NaturVision Filmfestival gezeigt; ausserhalb des Wettbewerbs. Jetzt habe ich mir endlich etwas Zeit rausgenommen, einen kleinen Trailer zusammenzuschneiden. Viel Spaß damit :-)

Quantendimensionen in Japan

By | Mic News

QD-japan-magazin

 
Die DVD-Rom Quantendimensionen (2010) kommt mit einem neuen Ansatz und mutigen Ideen daher,  die abstrakte Informationswelt der Quantenmechanik zu visualisieren. Die DVD ist lange Zeit ganz oben in den Verkaufscharts für Physik-Medien. Schon eine etwas spezielle Sparte ;-) Jetzt sind die Ideen und Visualisierungen von Prof. Stefan Heusler und mir auch in einem japanischen Wissenschaftsmagazin publiziert worden :-D

portfolio im responsive design

By | Mic News

mt-responsive-website

 
Nun war es doch Mal an der Zeit mich von meinem hassgeliebten iWeb zu trennen und mir eine neue Software zur Homepage-Gestaltung zu suchen. Das ultimative OpenSource Programm Wordpress ist ja mittlerweile sehr anwenderfreundlich geworden. So gab ich mir einen Ruck  und erneuerte damit in den übrigen Dezembertagen des Jahres mein digitales Portfolio.