Animationsfilm über die Entstehung des Lebens

By 23. Mai 2015Mic News

Wie ist das erste Leben auf der Erde entstanden? Es lohnt sich ein bisschen über diese Frage nachzudenken. Es ist eine der ganz großen Fragen der Menschheit, auf die wir nie eine endgültige Antwort finden werden. Es gab schließlich keine lebenden Zeugen. Oder? ;-)

Eine ganze Reihe kluger Köpfe entwickelten im Laufe der Menschheitsgeschichte ziemlich beeindruckende Theorien, wie, wann und wo das Leben seinen Lauf genommen haben könnte. In meinem neuen kurzen Animationsfilm „Vom Stein zum Sein“ stelle ich eine verhältnismäßig junge Theorie vor, die der Wissenschaftler William Martin von der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf zusammen mit seinem Kollegen Michael Russell entwickelte: „Hydrothermalquellen und der Ursprung des Lebens“.

Für das Projekt habe ich Professor Martin an der Uni Düsseldorf besucht und interviewt und nebenher quasi noch eine kleines Chemie-Studium absolviert ;-) Grob gesagt: es geht um chemische Evolution und sogenannte Schwarze Raucher. Ich sage euch, da raucht einem wirklich der Schädel. Dieses Thema anschaulich und unterhaltsam in 4 Minuten zu vermitteln, war eine spannende Herausforderung! Ist es gelungen?

Hier könnt ihr einen Ausschnitt der Animation sehen: Vom Stein zum Sein – Die Entstehung des Lebens.VomSteinzumSein-Titel

Die Animation wird exklusiv in der faszinierenden Ausstellung „Leben in der Dunkelheit“ im LWL Museum für Naturkunde, Münster präsentiert. 22. Mai 2015 – 29. Mai 2016. Ich ermutige euch dazu, das Internet zu verlassen für einen erlebnisreichen Museumsbesuch im schönen Münster :-) Mein Animationsfilm ist nur ein winziger Beitrag zu einem riesigen Gesamtkunstwerk, an dem viele begnadete Künstler, Handwerker, Wissenschaftler über die letzten Monate gearbeitet haben. Abgefahrene Exponate, witzige Mitmachstationen, geniale Installationen, Grafiken und Filmbeiträge! Ein großes Kompliment an die Ausstellungsmacher.

Leave a Reply