Quantendimensionen | DVD-Rom

Doppelspalt · Verschränkung · Quantencomputer

Mit den beiden Detektoren Alice und Bob begeben wir uns auf die faszinierende Reise in die Quantendimensionen von Licht. Wie lässt sich Licht beschreiben, woraus besteht es und wie verhält es sich?

Auf der Suche nach Antworten nähern wir uns dem Licht auf zwei verschiedene Weisen – im Spielfilm Schattenwelten und anhand von 14 Lernstationen auf der U-Bahn-Linie 1, der Nonlocality Line. Diese U-Bahn-Linie führt uns von der „Pyramide der Wahrscheinlichkeit“ über das „Doppelspaltexperiment“ zur „Polarisation und Verschränkung von Photonen“ und endet schließlich in der Zukunftsstation „Quantencomputer“.

In den aufeinander aufbauenden Stationen werden Experimente mit Licht und die Theorie der Quantenphysik miteinander verglichen und durch Animationen sowie einfache Bilder visualisiert. Interaktiv und dem individuellen Lerntempo angepasst werden Wahrscheinlichkeit und Interferenz als zentrale quantenmechanische Begriffe eingeführt.

Mit jeder Station taucht der U-Bahn-Gast weiter in die Welt der modernen Quantenoptik ein, erkennt den Unterschied zwischen Information und Korrelation und befasst sich zum Schluss mit den technologischen Konsequenzen, die sich aus der Nichtlokalität von Licht ergeben können.

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
1
 

Station 1 | Pyramide der Wahrscheinlichkeit

Wie lässt sich das Verhalten klassischer Teilchen beschreiben, wenn wir sie nicht direkt beobachten können? Was geschieht, wenn wir den verschiedenen, möglichen Wegen eines Teilchens eine Wahrscheinlichkeit zuordnen? Verändert das klassische Teilchen durch unsere Messung sein Verhalten?

 

Quantendimensionen auf DVD

Die DVD-Rom Quantendimensionen, mit dem Spielfilm Schattenwelten und der interaktiven U-Bahnlinie 1, ist bei SCIENCeMOTION erhältlich.

Zum Shop